Zum Feste – das Beste

So entspannt als Wanderdenkmal auf dem Sandstein lungernd – so hat man mich in diesem Jahr nur selten gesehen. Entweder hat man unsereiner wegen der Pest und Cholera nicht in den Wald gelassen, oder derselbe war hoffnungslos voll von Touristen aus allen Teilen dieses Landes. Zu allem Überfluss hat auch noch olle Borki ein Festmahl gehalten. Und so fällt denn auch mein Weihnachtsgedicht recht skeptisch aus. Seht selbst, habt trotzdem ein frohes Fest und überfresst euch nicht.

2 Gedanken zu „Zum Feste – das Beste

Schreibe einen Kommentar zu Roland Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.