Wandern mit Rudolf

Immer wieder entdeckt man Kurioses in den Tiefen des Internets. In diesem Fall auf der Homepage des Panoramahotels Lilienstein. Dort gibt es unter der Rubrik “Wanderkartenausschnitt” einen solchen aus einer Karte von Rolf Böhm zu sehen. Hier. Beschriftet als: „Rudolf Böhms Große Karte der Sächsischen Schweiz 1:30000“ von Rolf Böhm Dresden / Berlin Rembrandtstraße 1 in 01219 Dresden”. Grins. Nicht nur, dass Rolf Böhms Verlag schon seit Ewigkeiten nicht mehr in Berlin oder in Dresden, sondern sehr wohl in Bad Schandau beheimatet ist, nein, er heißt auch tatsächlich immer noch Rolf und nicht Rudolf. Wovon man sich hier überzeugen kann.

Lilienkarte

Eine lässliche Schlamperei? Na ja, wenn man sich diverse Bewertungen des Hotels ansieht, etwa hier bei Tripadvisor, dann scheint es, dass solcherlei Tun hier eher zum Gesamtkonzept gehört. Wobei ich selbst da keine Erfahrungen habe und deshalb ausdrücklich darauf verweise, dass ich hier nur zu der Bewertungsseite verlinke, ohne mir deren Bewertungen zu eigen zu machen. Was ich allerdings einschätzen kann, ist die zum Hotel gehörige Felsbaude auf dem Lilienstein. Und dort hat es mir, Verzeihung, ob der Preise genauso die Latschen ausgezogen wie ob des Umgangstons des Zapfhahnbedieners.  Rudolf, hilf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.