Archiv der Kategorie: Allgemein

Neues Quiz: Böhmische Schweiz

Weil es so schön war und weil ihr es alle gut gefunden habt: hier ein neues Quiz. Diesmal rund um die Böhmische Schweiz. Die mir, ganz ehrlich, mittlerweile lieber als die sächsische solche ist. Und eh wir es vergessen: Beim Rätseln auch bitte mal auf die Werbung rechts oben klicken.

Das Quiz zur Böhmischen Schweiz

Wir gehen heute mal in der Kreuz und in der Quer über böhmische Dörfer. Mal sehen, was ihr davon erkennt.

Der Wolfsberg und die Eulenhöhle

Wieder mal eine Tour im Böhmischen. Es geht vom Ort Wolfsberg (Vlčí hora) auf den gleichnamigen Berg samt Aussichtsturm, weiter nach Zeidler (Brtniky) mit dem dortigen Kreuzberg, abwärts in Richtung des Khaatales unter Besichtigung des Großen Preußenlagers, der Eulenhöhle und des Zeidler Raubschlosses. Kurz bevor wir das Khaatal erreichen begeben wir uns dann in das Tal des Kleinen Wolfsbaches, um letztendlich noch einem Räuber zu begegnen. Man möge mir folgen.

Der Wolfsberg und die Eulenhöhle weiterlesen

Hier gibt es was zu raten

Ich hab mal ein kleines Quiz gebastelt. Sollte für Freunde des Sandsteins nicht wirklich schwer sein. Also, probiert euch mal aus.

Das Sandsteinquiz zum Wochenanfang

Mal so ein wenig zum üben, wer weiß, wozu man dieses Wissen noch gebrauchen kann.

Die Goldene Kugel

Aha, jetzt hat er nichts zu tun und erzählt uns hier das Märchen vom Froschkönig. Nein, liebe Freunde der Brüder Grimm, diese goldene Kugel findet man im Wald. Außerdem einen verschütteten Klettergipfel, zahlreiche mehr oder weniger gute Aussichten, Labyrinthartiges, eine abgespaltene Wand, Sanduhren satt und einen Franzosen auf dem Sprung. Ortskenner haben es schon bemerkt: wir befinden uns heute in der Gegend um Leupoldishain und die Nikolsdorfer Wände. Eine Ecke, in der auch an Großkampftagen im Nationalpark relative Ruhe herrscht. Von einer Ausnahme mal abgesehen, aber dazu später. Jetzt laufen wir erst mal los.

Die Goldene Kugel weiterlesen

Neue Zonierung im böhmischen Nationalpark?

Ja, in der böhmischen NPV wird ernsthaft über eine neue Zonierung nachgedacht. Eine Karte dazu gibt es schon. Näheres und eben jene Karte in hoher Auflösung hier. Drei Dinge sind mir spontan aufgefallen:

 

 

  1. Positiv
    • Der Übergang im Großen Zschand liegt nicht mehr in der Kernzone. Das dürfte auch den Druck auf die sächsische NPV erhöhen, diesen Weg endlich wieder frei zu geben.
    • Die Aussicht “Käs und Brot” (Foto) liegt auch nicht mehr in der Kernzone. Ein herrlicher Blick weit ins Land sollte also wieder allen Wanderern offen stehen.
  2. Negativ
    • Der Kinskypfad an der Balzhütte liegt neu in der Kernzone. Hier bahnen sich Konflikte an, da der Pfad als Geheimtipp gern begangen wird und in Privatinitiative auch markiert wurde.

Bleibt zunächst mal abzuwarten, wie diese Ideen dann auch umgesetzt werden. Spannend ist es auf jeden Fall.

Neues rund um Dittersbach (Jetřichovice)

Beschaulich liegt Dittersbach (Jetřichovice) im Tal, rund herum erheben sich die herrlichen Aussichten der Dittersbacher Felsenwelt. Ich bin hier mal ein wenig herumgekrochen und hab die eine oder Sache entdeckt, die neu ist. Man folge mir also zu einem neuen Aufstieg, der alte Treppen ignoriert und zu einer verrammelten Schutzhütte. Obendrein gibt es ein neues, altes Wirtshaus und leider nicht viel Gutes zu einem historischen Gebäude zu berichten. Aber lest am besten selbst.

Neues rund um Dittersbach (Jetřichovice) weiterlesen

Ich hock in meinem Bonker…. Eine kurze Übersicht

Entlang der sächsisch – böhmischen Grenze trifft man immer wieder auf die kleinen Bunker der Schöberlinie. Irgendwie sind die für die Ewigkeit gebaut. Allerdings bergen die meisten keine Geheimnisse außer vielleicht ein paar hässlichen “Tretminen”. Von dreien dieser Bunker allerdings weiß ich, dass sie rekonstruiert wurden und man sie mit etwas Glück besichtigen kann. Alle drei befinden sich im Bereich Grundmühle (Dolský Mlýn) – Windisch Kamnitz (Srbská Kamenice) – Schemmel (Všemily). Eine kurze Übersicht.

Ich hock in meinem Bonker…. Eine kurze Übersicht weiterlesen

Hohle Tafel am Hohlen Stein

Hohler Stein-3

Der Hohle Stein bei Schemmel (Všemily) ist ein etwas versteckter, aber faszinierender Ort. Unter dem riesigen Felsüberhang, so vermuten Archäologen, lagerten schon in der Steinzeit Menschen. Richtige Ausgrabungen, die das bestätigen würden, hat es allerdings noch nicht gegeben. In späteren Jahren zumindest hat man die Höhle als Lager genutzt, sogar ein Gebäude reingebaut. Auch ein Wirtshaus gab es unmittelbar daneben. Heute gibt es eine nett gebaute Sitzgruppe und eine Erklärbär-Tafel. Und die hat es in sich.

Hohle Tafel am Hohlen Stein weiterlesen