Kommerzielles zum Fest

DSCN3727Grundsätzlich kann ich das Wirtshaus auf dem Papstsein nur empfehlen. Auch wenn sich der eine oder andere hier an doch eher hohen Preise stoßen könnte, so bekommt man dafür auch eine frische, regionale und oft auch dem Prädikat “Bio” gerecht werdende Küche. Obendrein ist hier im Winter geöffnet, wenn auch nur am Wochenende. Etwas mulmig wurde mir aber, als ich letztens mal wieder die Webpräsenz dieses einladenden Hauses besuchte. Denn auf selbiger wird ein besonderes “Event” in der Winterzeit angepriesen: einen Empfang bei Glühwein und Gebäck in der nahe gelegenen Lichterhöhle am Kleinhennersdorfer Stein. Wer selbst nachlesen möchte: hier, ganz nach unten scrollen.

Papst Screenshot: Event in der Lichterhöhle.

Oha, wie geht denn das? Immerhin befinden wir uns in einem Landschaftsschutzgebiet, wo die kommerzielle Nutzung der Natur aus gutem Grundes streng reglementiert ist. Also habe ich mal bei der Nationalparkverwaltung nachgefragt. Deren Sprecher Hanspeter Mayr teilte mir denn auch mit, dass es keine Genehmigung für solch eine Veranstaltung gebe, und dass, falls eine solche beantragt würde, sicher noch weitere Behörden hinzugezogen werden müssten. Nach seinem Wissen hätte aber bisher auch noch keiner dieser Empfänge stattgefunden.

Nun ja. Praktisch hieße das ja, dass da eine Veranstaltung vermarktet wird, für die es noch keine Genehmigung gibt. Sozusagen ein Schuss ins Blaue, mal sehen, ob es einer merkt. Nicht, dass wir uns hier missverstehen: 15 Leute, die in der Lichterhöhle Glühwein trinken und Kuchen essen, richten keinen Schaden an. Aber demnächst kommen derer 50, und die bringen noch einen Verstärker mit, um eine Party zu feiern.

Wenn es also strenge Regelungen in einem Landschaftsschutzgebiet gibt, dann sollten diese, so sie Sinn machen, auch nicht für kommerzielle Zwecke ausgehebelt werden. Und so sehr ich – wie gesagt – das Wirtshaus auf dem Papststein schätze und jederzeit gern weiter empfehle: das geht einfach nicht. Und hier ist zu hoffen, dass es eine Genehmigung für so ein “Event” nie gibt.

Ein Gedanke zu „Kommerzielles zum Fest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.