Die Balzhütte ist nicht mehr

Balzhüttenreste

Diese Meldung ging dann mal wirklich an die Substanz: die vorderen beiden Gebäude an der Balzhütte (Na Tokáni) in der Böhmischen Schweiz sind komplett abgebrannt. Gegen sieben Uhr in der Frühe hatten Einheimische Rauch über dem Wald bemerkt und Alarm ausgelöst. Am Mittag waren immer noch 16 Ortsfeuerwehren und ein Löschhubschrauber im Einsatz. Von den beiden betroffenen Häusern ist wohl nichts mehr zu retten.

Für Spekulationen ist es natürlich entschieden zu früh. Aber natürlich wird derzeit in diversen Netzwerken vor allem gefragt, wieso zwei getrennt stehende Gebäude nahezu gleichzeitig Feuer fangen konnten. Wir müssen da abwarten.

Auch über eventuelle Schäden am angrenzenden Wald, vor allem an den Höhenzügen mit dem berühmten Kinsky-Jägerpfad, ist derzeit noch nichts bekannt.

 Ähnliche Perspektive, bessere Zeiten

Interessant dürfte auch die Frage sein, wie es weitergeht. Die ursprüngliche Balzhütte, Jagdhaus der Kinskys, war ja schon 1905 einmal abgebrannt. Danach wurde sie im bis heute bekannten, schweizerischen, Stil wieder aufgebaut.

Ob diesmal auch ein Wiederaufbau erfolgt, oder ob diverse Naturschützer die Gelegenheit zu einer “Ruhigstellung” des Gebietes beim Schopf ergreifen werden, wird sich zeigen.

Ich hoffe nur, dass unsere tschechischen Wanderfreunde da sehr genau hinsehen.

Update 23.5.2020:

Auf der tschechischen Webseite “iDNES” gibt es jetzt auch bewegte Bilder von den Löscharbeiten. Es sieht verheerend aus.

https://vod.idnes.cz/a/2005/22/VF200522_154946_flv_high_jda.mp4

20 Gedanken zu „Die Balzhütte ist nicht mehr

  1. Erinnert mich 1:1 an den Brand der Peterbaude 2011 (eine der ältesten damals) im Riesengebirge. Über die Ursachen gibt es dort keinen Zweifel – auch hier brach an mehreren Gebäuden gleichzeitig ein Feuer aus … Diese steht nach 8 Jahren immerhin wieder und sieht recht authentisch aus.

  2. Furchtbare Nachrichten und Bilder die zutiefst traurig und betroffen
    machen. Leider- so schön die einsame Lage der Balzhütten war (und ist),
    bei einem Feuer und der massiven Holzbauweise bestand wohl wenig
    Hoffnung, da noch etwas zu retten. Und SO weit standen die beiden
    Gebäude ja auch nicht auseinander….
    Unzählige Male, die wir dort eingekehrt sind, einmaliges
    Flair und von der historischen Bedeutung gar nicht zu reden.
    Was waren wir froh, als es hieß, dass die Balzhütte (mit einem neuen
    Pächter) ab März wieder öffnen würde, aber dann kam ja Corona.
    Eigentlich grenzte es schon nach dem Brand von 1905 an ein Wunder,
    dass die Balzhütten wieder aufgebaut wurden , aber damals waren
    auch andere Zeiten. Selbst wenn die tschechische Nationalparkverwaltung
    dem Wiederaufbau zustimmen würde, WER soll das bezahlen. Bleibt nur
    die vage Hoffnung, dass sich (zunächst) jemand für die hintere Balzhütte
    (Hegerhaus) zur Bewirtschaftung findet.

  3. Traurig, nur einfach traurig, nun bleiben nur noch schöne Erinnerungen von diesem oft besuchten Ort. Hoffentlich gelingt ein Neuaufbau

  4. Ich könnte nur noch weinen, so viele schöne Erinnerungen an unseren Familien-Urlaub 2017 verbinde ich damit. Ich hoffe sehr, daß die Balzhütte wieder aufgebaut wird! Mir fehlt sie schon jetzt……

  5. Heute habe ich zufällig beim Internet surfen erfahren, dass die Balzhütten abgebrannt sind. Ich bin tief traurig. gehörten sie doch mit zu meinen absoluten Lieblingsplätzen.
    Ich war mindestens einmal im Jahr dort. Hoffentlich werden sie wieder aufgebaut!

  6. Ich bin auch sehr traurig. Wir waren gern und oft dort.
    Schauen wir mal, was die Zukunft für diese Ecke bringen wird. Ich hoffe sehr, dass die Vernunft siegt und sich jemand findet, der den Wiederaufbau unterstützt.

  7. Wir waren gestern von Doubice aus bei den Balzhütten. Bei
    dem Anblick der Reste der beiden Balzhütten konnten einem
    nur die Tränen kommen. Vom Hauptgebäude blieb nur ein
    Haufen verkohlte Asche, das Kupferdach vom Nebengebäude
    ist zerschmolzen, und auch die Riffe oberhalb sind vollkommen
    schwarz. Ein Wunder, dass nicht noch mehr Wald in Flammen
    aufgegangen ist, oder sogar das Gebäude links daneben. Wie
    ein Hohn mutet es an, dass das große Holzfass unbeschadet
    blieb. Dafür sieht man jetzt aber deutlich, WIE dicht die beiden
    Gebäude doch zusammenstanden, bei meterhohen Flammen
    war es wohl unvermeidbar, dass es auch das Nebengebäude erwischt
    hat. Wir können alle nur auf einen Wiederaufbau hoffen.
    Wenigstens (schwacher Trost) hat aber die hintere Balzhütte nun
    wieder geöffnet, es wurde maßvoll renoviert, und es gibt neue
    Sitzplätze auf der Außenterrasse und einen schönen Spielplatz.
    Knoblauchsuppengarantie inclusive !!

    1. Was für ein schönes Zeichen: Dafür, dass es – solange es uns Menschen hinaus zieht – dort draußen auch immer wieder Wirtshäuser geben wird, die auf uns warten, die uns willkommen heißen, auf dass wir in ihnen einkehren mögen. Und auch das deutsche Geschwisterkind der Balzhütte, das Zeughaus hat bereits wieder geöffnet (auf jeden Fall am Wochenende). Also seien wir getrost.

  8. Ja, großer Meister der Wanderkarten, schön geschrieben. Seien wir getrost,
    und dankbar, dass es doch immer wieder tapfere Mitmenschen gibt, die
    sich an die mühsame und arbeitsreiche Aufgabe heranwagen, solche
    Wirtshäuser zu bewirtschaften, ihnen Leben einzuhauchen und sie
    letztendlich vor dem Zerfall zu bewahren. Auch das Hotel Zamecek in
    Vysoka – Lipa hat nun einen neuen “Chef” und wieder eine Zukunft.
    Hoffen wir, dass es auch für die abgebrannten Balzhütten irgendwann
    wieder aufgebaut werden. Vielleicht wäre auch eine Spendenaktion
    denkbar, bei all den Besuchern, die immer bei den Balzhütten eingekehrt
    sind, würde da sicher einiges an Geld zusammenkommen… Bei der
    Dresdener Frauenkirche hat das ja auch geklappt…

  9. Ich wollte gerade meinen Urlaub in der Balzhütte Buchen. Übler Schock.
    Hoffentlich wird sie wieder aufgebaut. Kann man im Hegerhaus übernachten? Ich finde keine Infos darüber.

  10. Ja, man kann im Hegerhaus übernachten. Wir haben
    das zwar noch nicht gemacht, aber wie oben schon
    erwähnt, wurde “maßvoll renoviert” und es gibt
    Zimmer. Im Internet findet sich das Hegerhaus unter
    “chata Tokan ” mit der Nr. 00420 608 912256. Einfach
    mal probieren…

  11. Was mich für den Wiederaufbau der abgebrannten Balzhütten hoffnungsvoll stimmt, ist die ursprüngliche Einstufung als tschechisches nationales Kulturgut. Da sollte sich doch der eine oder andere EU Topf finden lassen, und in diesem Fall völlig legitim. Spenden würde ich auch… Unvergessen verlebte Zeit dort mit reichlich Anekdoten…

  12. Total schrecklich. Hoffe die Balzhütte wird wieder aufgebaut, weil mit so einer alten Geschichte wie sie hat, einfach dahin gehört. Auch die Wanderwege von da optimal sind und und und…….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.