Ich ging einmal spazieren… Rund um den Hohen Schneeberg bin ich spaziert

Schneeberg-62Touren rund um den Hohen Schneeberg (Děčínský Sněžník) habe ich schon einige beschrieben, beispielsweise hier. Und so will ich hier nicht sinnlos wiederkäuen, sondern nur ein paar Dinge erwähnen, die ich bei der jüngsten Runde gesehen habe. Als da wären:

 

Der Wanderbus der “Steine-Linie”. Dreimal ist er uns an diesem Tag begegnet, dreimal war er komplett leer. Was läuft da schief?

Ein neu entdecktes Lieblingsinsekt:

Ein Schilderwald:

Eine kleine Kapelle am Wegesrand:

Das Hotel “Sněžník”, welches leider sehr geschlossen aussah:

Eine Gedenkstätte im Wald:

Ein Hexenhaus:

Den Eingang zu einem alten Stollen, in dem Fluorid gefördert wurde:

Ein Haus im Schweizer Stil:

Schnitzkunst am Strommast:

Ein versteckter Ort im Wald namens Schwedenfriedhof:

Bernd das Brot – von hinten gesehen:

Historische Stufen:

Ein sinnloses Schild des Sachsenforst, bereits mit Häme verziert:

Und natürlich immer wieder die herrliche Aussicht vom Hohen Schneeberg:

Eingekehrt bin ich natürlich auch. Dazu demnächst mehr im nächsten Gaststättentest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.